Die 1. Herrenmannschaft konnte sich am Freitag zum Rückrundenauftakt in einem engen Spiel gegen die Gäste vom 1. PPC Münster mit 9:6 durchsetzen.

Die Gastgeber sind zunächst denkbar schlecht ins Spiel gekommen, lediglich Philipp Neumeister und Manni Bals konnten sich gegen das Spitzendoppel durchsetzen, Daniel Rolf und David Krieg sowie Alex Beckmann und Martin Schwegmann mussten sich jeweils im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Im ersten Einzel ging bereits da dritte Fünfsatzspiel verloren und Daniel Rolf hatte knapp das Nachsehen gegen Erwin Neelen, Philipp Neumeister mit einer starken Leistung und David Krieg brachten den BSV wieder ran. Alex Beckmann musste gegen PPC Neuzugang Martin Gausling eine klare Niederlage einstecken während Manni Bals sein erstes Einzel klar mit 3:0 für sich entscheiden konnten, zum Ende der ersten Einzelrunde musste Martin Schwegmann sich knapp mit 2:3 gegen Daniel Wenzek geschlagen geben. Somit lag der BSV mit 5:4 hinten und hatte dabei alle 4 Fünfsatzspiele verloren.

Im zweiten Durchgang lieg es dann deutlich besser, Daniel Rolf, Philipp Neumiester und David Krieg sorgten mit klaren 3:0 Siegen für die Führung, während Alex Beckmann auch im nächsten Fünfsatzspiel keinen Zähler für den BSV mitnehmen konnte. In den kommenden beiden Spielen konnten Manni Bals und Martin Schwegmann schlussendlich doch noch beweisen, dass die Erstvertretung auch 5-Satzspiele kann und holten die Punkte 8 und 9 zum 9:6 Endstand.

Das Spiel am kommenden Freitag gegen TTC Münster VII wird nicht stattfinden, so dass es hoffentlich am 04.02. mit einem Heimspiel gegen den zweitplatzierten Tabellennachbarn TTC Münster VI weitergeht.