Zu Hause ist doch am schönsten! Demonstrativ machten die Mannen um an diesem Tage Mannschaftsführer Markus Redbrake deutlich, dass die Turnhalle der Josef-Annegarnschule zum BSV gehört. Mit 9:3 schloss das Sextett gegen Schlusslicht der Kreisliga Westf. Kinderhaus ab und ließ dabei zu keinem Zeitpunkt richtig was anbrennen. Lediglich beim Spielstand von 8:1 ließen sie es etwas schleifen und zogen allenfalls das Spiel etwas in die Länge. Letztlich sorgte der Spielführer selbst mit seinem zweiten Einzelerfolg selbst für den Schlusspunkt. Lange Zeit sah es so aus, dass Philipp Neumeister, Daniel Rolf, Markus Redbrake, Karl Piochowiak, Martin Schwegmann und Andreas Rottwinkel nur einen Punkt im Doppel liegen ließen (Schwegmann/Rottwinkel verloren knapp). Später folgten aber noch zwei Niederlagen im oberen Paarkreuz (Neumeister und Rolf). Macht aber nix, entschieden sich die Blau-Weißen. Sie sind mit dem Sieg wieder in der Spur.

Die zweite Herren ist erst wieder am 26.10. in Albersloh erwartet und an den grünen Tischen.