Trotz der 5:9 Niederlage im vorletzten Meisterschaftsspiel der Saison 2018/2019 gegen den TTC Münster fuhren die BSVler mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause. Danach war klar: Der Klassenerhalt ist geschafft. Aufgrund des deutlich besseren Satzverhältnisses kann das Team vom Derbygegner Telgte (Freitag, 5.4. ab 18.30 Uhr in der Turnhalle der Josef-Annegarnschule) nicht mehr eingeholt werden. Auch dann nicht, wenn Telgte in den verbleibenden Spielen (gegen Hiltrup und den BSV) mit 9:0 gewinnen würde. Das ist aber gegen den derzeitigen Tabellendritten aus Hiltrup ebenso unwahrscheinlich wie gegen den BSV. Der hat sich nämlich im bevorstehenden Derby noch einmal vorgenommen, zu einem schönen Jahresabschluss zu kommen. Die Mannschaft nahm aus der Entfernung den Glückwunsch des Abteilungsleiters Markus Redbrake und Mannschaftsführers Martin (Matza) Höggemann entgegen. Damit steht der Neuausrichtung der Mannschaft im kommenden Jahr in der 1. Kreisklasse wohl nichts mehr im Wege.