Wie schon in den vergangenen Jahren, hat die Tischtennisabteilung des BSV Ostbevern am 17.02.2019 in Ostbevern einen Ortsentscheid im Rahmen der bundesweit ausgetragenen TT- Mini-Meisterschaften durchgeführt. Teilnahmeberechtigt waren alle Jungen und Mädchen, die in keiner TT-Vereinsmannschaft gemeldet sind und keinen TT-Spielerpass besitzen. Die Grundschulen in Ostbevern begrüßen die Aktion des BSV, da sie das Anliegen des schulischen Sportunterrichtes unterstützt, Kindern möglichst viel Möglichkeit zur Bewegung zu geben und Spaß am sportlichen Wettkampf zu vermitteln. Wie im vergangenen Jahr wurde auch wieder ein TT- Vergleichswettkampf zwischen Schülern der Ambrosiusschule und der Franz-von-Assisi-Schule durchgeführt. Dabei konnte sich nominell die Franz-von-Assissi-Grundschule mit 23 Punkten hauchdünn gegenüber der Ambrosius-Grundschule mit 21 erreichten Punkten durchsetzen. Den verdienten Schulpokal erhält die Schule in Kürze von Abteilungsleiter Markus Redbrake. Teilnehmerstärkste Klasse war die 4b der Ambrosiusschule mit 8 Teilnehmer(inne)n.

Die mini-Meisterschaften sind eine Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell entwickelt für Kinder im Alter von zwölf Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben. Alle Kinder, die ab dem 01.01.2006 geboren sind, dürfen bei den mini-Meisterschaften mitspielen. Dabei dürfen sie schon Mitglied in einem Tischtennis-Verein sein, jedoch dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Haben sich Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr teilnahmeberechtigt, wenn sie sich für den Verbandsentscheid qualifiziert hatten.

Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen: 8 Jahre und jünger (alle Kinder, die ab dem 01.01.2010 geboren sind); 9-/10-Jährige (alle Kinder, die ab dem 01.01.2008 bis 31.12.2009 geboren sind) und 11-/12-Jährige (alle Kinder, die ab dem 01.01.2006 bis 31.12.2007 geboren sind). Die Ergebnisse in den Altersklassen im Einzelnen:

Mädchen Jahrgang 2010 und jünger (6 Teilnehmerinnen)

  1. Charlotte Walcher (AMS)
  2. Kerstin Frönd (AMS)
  3. Elisa Lüttmann (AMS)
  4. Johanna Haase (AMS)

Mädchen Jahrgang 2008/2009 (12 Teilnehmerinnen)

  1. Mona Brüne (AMS)
  2. Clara Struttert (FvA)
  3. Inga Schapmann (AMS)
  4. Finja Hovest-Ackermann

Jungen Jahrgang 2010 und jünger (16 Teilnehmer)

  1. Leo Mühlenhoff (FvA)
  2. Yann Schepers (FvA)
  3. Linus Walbelder (FvA)
  4. Daniel Perterson (FvA)

Jungen Jahrgang 2008/09 (18 Teilnehmer)

  1. Henri Schepers (--)
  2. Maxim Petersen (--)
  3. Ole Peters (AMS)
  4. Nick Lemke (FvA)

Die Platzierten der Jahrgänge 2008/2009 haben sich damit auch für den Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften im Frühjahr 2019 qualifiziert. Wir gratulieren allen Teilnehmenden und hoffen, dass es vergnügliche Stunden in der Turnhalle waren. Vielleicht sieht man sich ja auch wieder beim TT-Training mit Trainer Benne Lauckmann montags von 16.15 Uhr bis 17.15 Uhr in der Turnhalle der Josef-Annegarnschule.