Das gesteckte Ziel der 3. Herrenmannschaft ist die Meisterrunde in der 3. Kreisklasse. Mit dem 8:3 gegen den VFL Sassenberg II bewegt sich das Team auf gutem Geläuf. Dirk Bauer, Alfons Dartmann, Hubert Schulze Topphoff und Leon Piochowiak ließen auch diesmal nicht locker und fuhren einen ungefährdeten Erfolg ein. Bis auf Leon Piochowiak blieben dabei alle Akteure in ihren Einzeln ungeschlagen. Das Brett 4 im Team setzte sich mitunter mit guten Bällen in Szene, ein zählbarer Erfolg sprang aber nicht heraus. Macht nichts, ist ihm und seinen Mannschaftskameraden durchaus bewusst, dass gegen die aufschlagenden Routiniers der Gegner nach langer TT Abstinenz und lediglich Tischtenniserfahrung in einer Jugendmannschaft es momentan noch sehr schwer ist, an Erfolge zu kommen. Für seine Mitspieler war die Begegnung hingegen keine besondere Herausforderung. Mit guter Leistung waren die Spiele zu keinem Zeitpunkt wirklich gefährdet. Zum Spielbericht.