Vereinsmeisterschaften 2018 - lasst die Spiele beginnen!

Manni Sieger 2017Manni Bals (Bild) setzte sich im letzten Jahr durch. Bereits beim geselligen Abschluss war klar, im nächsten Jahr gibt es ebenso viele Bewerber um die Nachfolge wie in jedem Jahr. Das macht seit vielen Jahrzehnten den Reiz dieser internen Auseinandersetzung um den Vereinsmeistertitel aus. Und bildet zudem einen schönen Abschluss einer jeden Tischtennissaison. Am Samstag 28. April ab 14.30 Uhr ist es in der Turnhalle der Josef-Annegarnschule wieder soweit. Dann verteidigt der Top-Akteur der ersten den begehrten Pokal und alle anderen stehen in den Startlöchern.  Aber nicht nur die Einzel zählen, auch im Doppel wird um Siegerehren gerungen. Und da entscheidet oft über Wohl und Wehe das Losglück, und ein sicheres Händchen der Akteure. Für Spaß und Spannung ist also gesorgt. Und schon jetzt ist sicher, beim anschließenden Beisammensein wird ganz sicher der ein oder andere Ball noch diskutiert werden. Und noch etwas scheint vermutlich sicher: Dies sind die letzten Vereinsmeisterschaften in Celluloid. Im Tischtennis wechselt das Material zum Plastik. Das bedeutet, dass vermutlich ab der kommenden Saison auch beim BSV das Celluloid als Rohstoff für die Bälle ausgesorgt hat und der Plastikball Einzug in die Josef-Annegarnturnhalle hält. Ein Grund mehr, in diesem Jahr diesen markanten Wechsel mit einem Titel zu krönen.

Die Platzierten 2017 im Einzel Die Platzierten 2017 im Doppel