So viele Zuschauer hatten sie seit langem nicht mehr. Im Auswärtsspiel gegen Laggenbeck waren rund 100 Zuschauer auf der Tribüne. Und die Erste zog ihr Nachholspiel gegen Laggenbeck  im Frontbereich der Dreifachhalle durch. Allerdings wurde auch zeitgleich die Bezirksrangliste der Jungen und Mädchen durchgeführt, und diesen jungen Talenten gehörte auch selbstverständlich die Aufmerksamkeit. Gegen den ambitionierten Tabellenzweiten war es schwer zu Punkte zu kommen. Dies gelang nur dem Spitzendoppel Rolf/Bals und im Einzel Markus Redbrake. Alle anderen Partien gingen trotz teilweise guter Leistung regelmäßig an die Gastgeber. Teamchef Redbrake formulierte es so: "Wir wünschen dem Aufstiegsaspiranten viel Erfolg auf seinem weiteren Weg und konzentrieren uns auf die Begegnungen, die erfolgversprechender wirken."