Aktuelles

Jetzt darf geredet und gestikuliert werden!

Die vom DTTB entwickelte Coaching-Regel, die die ITTF erst im Anschluss an die Olympischen Spiele am 1. September 2016 umsetzt, gilt deutschlandweit ab dem 1. Juli mit dem offiziellen Beginn der neuen Saison 2015/2016. Ab dann ist es für alle Spielklassen ab der untersten Kreisebene und in allen Altersklassen erlaubt, dass Personen, die an der Box zugelassen sind, zwischen den Ballwechseln verbale und optische Coaching-Hinweise geben. Die nationale Testphase lief seit Juli 2011 in den obersten Spielklassen, wurde von Spielern, Trainern, Zuschauern und Schiedsrichtern positiv aufgenommen und erfüllte nach DTTB-Analyse ihr Ziel: die Förderung der Emotionalisierung des Tischtennissports.